Die Schrift

Die Schrift

Zitate aus der Verdeutschung der Schrift von Martin Buber und Franz Rosenzweig.

Die priesterschriftliche Schöpfungsgeschichte

Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde. Die Erde aber war Irrsal und Wirrsal. Finsternis über Urwirbels Antlitz. Braus Gottes schwingend über dem Antlitz der Wasser. Gott sprach: Licht werde! Licht ward.Gott sah das Licht: daß es gut ist. Gott schied zwischen dem Licht und der Finsternis. Gott rief dem Licht: Tag! und der Finsternis rief er: Nacht! Abend ward und Morgen ward:

Der brennende Dornbusch

Mosche war Hirt der Schafe Jitros seines Schwähers, Priesters von Midjan. Als er die Schafe hinter die Wüste leitete, kam er an den Berg Gottes, den Choreb. SEIN Bote ließ von ihm sich sehen in der Lohe eines Feuers mitten aus dem Dornbusch. Er sah: da, der Dornbusch brennt im Feuer, doch der Dornbusch bleibt unverzehrt. Mosche sprach: Ich will doch hintreten und ansehn dieses

Dekalog (Die zehn Gebote)

ICH bin dein Gott, der ich dich führte aus dem Land Ägypten, aus dem Haus der Dienstbarkeit. Nicht sei dir andere Gottheit mir ins Angesicht. Nicht mache dir Schnitzgebild, - und alle Gestalt, die im Himmel oben, die auf Erden unten, die im Wasser unter der Erde ist, neige dich ihnen nicht, diene ihnen nicht, denn ICH dein Gott bin ein eifernder Gottherr, zuordnend

Die Toten werden leben

Über mir war SEINE Hand, im Geistbraus entführte mich ER, hieß mich nieder inmitten der Ebne, die war voller Gebeine. Er trieb mich ring, rings an ihnen vorbei, da, ihrer waren sehr viele hin über die Fläche der Ebne, und da, sehr verdorrt waren sie. Er aber sprach zu mir: Menschensohn, werden diese Gebeine leben? Ich sprach: Mein Herr, DU, du selber weißt. Er aber

Zuhauf! kommt!

Zuhauf! kommt! miteinander stellt euch ein, der Stämmewelt entronnene! Nichts haben erkannt, die das Holz ihrer Schnitzdocke tragen, zu einer Gottheit beten, die nicht befreit. Meldets, stellet jene heran - mögen sie sich doch miteinander beraten -: Wer hat von einsther erhorchen dies lassen, von vormals es angemeldet? bins nicht ICH? kein Gott sonst ist neben mir, Gottheit,

Im Anfang

Im Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde.   Die Erde aber war Irrsal und Wirrsal. Finsternis über Urwirbels Antlitz. Braus Gottes schwingend über dem Antlitz der Wasser.   Gott sprach: Licht werde! Licht ward. Gott sah das Licht: daß es gut ist. Gott schied zwischen dem Licht und der Finsternis. Gott rief dem Licht: Tag! und der Finsternis rief er: Nacht! Abend

Fürchte dich nicht

Du aber, Jiſsrael, mein Knecht, Jaakob, den ich wählte, Same Abrahams, meines Liebenden! du, den ich erfaßte von den Rändern der Erde her, von ihren Achseln her habe dich ich gerufen, ich sprach zu dir: Mein Knecht bist du! Gewählt habe ich dich einst und habe dich nie verworfen, – fürchte dich nimmer, denn ich bin bei dir, starre nimmer umher, denn ich

Die Himmel erzählen die Ehre Gottes

Des Chormeisters, ein Harfenlied Dawids.   Die Himmel erzählen die Ehre Gottes, die Tat seiner Hände meldet das Gewölb: Sprache sprudelt Tag dem Tag zu, Kunde zeigt Nacht der Nacht an, kein Sprechen ists, keine Rede, unhörbar bleibt ihre Stimme, – über alles Erdreich fährt ihr Schwall, an das Ende der Welt ihr Geraun. Dem Sonnenball setzte ein Zelt er an